Papa Rainbow

Papa Rainbow

Ballhaus Naunynstraße Berlin

PAPA RAINBOW - IM RAHMEN VON BUSY BODIES - ASIAN FILM FESTIVAL BERLIN 2017

"Papa Rainbow", Fans letzter Teil einer Trilogie zu LGBT-Familien in der VR China, dokumentiert die emotionale und gesellschaftliche Auseinandersetzung von sechs chinesischen Vätern mit ihren queeren Kindern. Die Bereitschaft dieser Väter, sich in einer gesellschaftlichen Umgebung, in der Homosexualität von Familienmitgliedern mit großer Scham behaftet ist, öffentlich und mit voller Unterstützung hinter ihre Zöglinge und gegen Diskriminierung zu stellen bewertet Popo Fan als ein wichtiges Engagement für ein Gesellschaftsmodell, das Diversität und Gleichberechtigung für alle fördert.

Im Anschluss zu Gast: Popo FAN, Regisseur (Beijing)
+ Performance der legendären Water Melon Girls (Ming WONG & YU Cheng-Ta)


.......................................


"Papa Rainbow", Fan´s third film in a trilogy about LGBT-families in China, documents the perspectives of six Chinese fathers in regard to their queer children. Their willingness to protest against their children´s discrimination in a repressive social environment is impressive, and models as an act of resilience and pioneer activism for an equal and diverse society.

Q&A with the director Popo FAN (Beijing)


.......................................


Regisseur: Popo Fan

Papa Rainbow: China 2016/80min/OmE

Performance: Water Melon Girls (Ming WONG / YU Cheng-Ta)

Eintritt 7 € / 5 €

Eine Koproduktion von korientation e.V. und Kultursprünge im Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH, gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds.