Liebknecht - Luxemburg Party 2018: Fick den Richter

Liebknecht - Luxemburg Party 2018 Fick Den Richter

Bi Nuu Berlin

Liebknecht - Luxemburg Party 2018///////////////
FICK DEN RICHTER ///////////////
Soligala gegen Klassenjustiz und für die G20-Gefangenen in Hamburg //////////////

mit
////////////////////////////////////////////////
LIVE-RAP (ab 22 Uhr):
Takt32
Tice
Reeperbahn Kareem
Delirium & Zynik
Celoviz
Konta

////////////////////////////////////////////////
DJ-Abriss (ab 2 Uhr):
ARAB Soundsystem
DJ Horny
DJ Ali Mente

////////////////////////////////////////////////
Theaterpremiere (ab 21 Uhr):
"Der Hausbesuch"
Von und mit Marcus Staiger

////////////////////////////////////////////////
Buchvorstellung (ab 19:30 Uhr):
"Mit Aller Härte - Wie Staat und Polizei Linksradikale jagen"
Mit Oliver Rast, ehemaliges Mitglied der "militanten Gruppe"

Präsentiert von ARAB Antifa, Roter Aufbau Hamburg und Roter Aufbau Rhein/Ruhr

Doors Open: 19 Uhr
Beginn: 19.30

Eintritt (nur Abendkasse)
10 Euro / Vor 21 Uhr 7 Euro

/////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////////

Proletarier aller Länder und unterdrückter Völker!

Auch in diesem Jahr rufen wir euch wieder zur legendären Liebknecht-Luxemburg-Party ins Kreuzberger Bi-Nuu. Seit nunmal fast 20 Jahren kommen wir am Vorabend der Liebknecht-Luxemburg zusammen um unseren Toten zu Gedenken und gemeinsam das Leben zu feiern. In diesem Jahr laden wir gemeinsam mit den Genoss_innen des Roter Aufbau Hamburg und Roter Aufbau Rhein/Ruhr zu einer grossen Solisause für die G20-Gefangenen in Hamburg und gegen diese verflixte Klassenjustiz ein.

"Wir haben einen Staat, dessen Regierungsgewalt sich in den Händen der besitzenden Klassen befindet. Der Gerichtshof ist von diesem Staat in höchstem Maße abhängig und setzt sich aus Gelehrten- und Laienrichtern zusammen, die den besitzenden Klassen angehören.. schrieb Karl Liebknecht im Jahr 1907.

Daran hat sich bis heute nix geändert. Deswegen sagen wir "Fick den Richter" und laden subversiven Elemente und Feierabendterroristenam 13.Januar ins Bi-Nuu um das nötige Geld für Spitzenanwälte oder die Bestechung von Vollzugsbeamten zusammen zusaufen (Es wird auch unalkoholisches geben!).

Programm:

Buchvorstellung:
Die militante Linke: Vom „Nobelkarossentod“ bis zum „Gasaki-Modell“ – eine unterhaltsame Buchpräsentation

„Mit aller Härte“ - eine True-Crime-Story über klandestine Militanz, staatliche Überwachung und Gewerkschaftsarbeit hinter Gittern. Der Autor Frank Brunner, der im „stern“-Büro Baden-Württemberg arbeitet, hat anhand von ausführlichen Interviews, der Sichtung von Prozessakten und eigenen Recherchen ein Stück Geschichte des militanten Linksradikalismus aufbereitet: Am Beispiel der von 2001 bis 2009 existierenden „militanten gruppe“ (mg) und am Beispiel von Oliver Rast, einem der Verurteilten aus dem mg-Verfahren.
Brunner zeichnet u.a. polit-biografische Stationen von Rast nach. Der frühere Jungsozialist aus dem Westberliner Märkischen Viertel gründete als ehemaliger militanter Aktivist nach seiner Festnahme in der Haft die Gefangenen-Gewerkschaft/Bundesweite Organisation (GG/BO) im Mai 2014 mit.

Neben präsentierten Text-Episoden aus dem Buch von Brunner werden von Rast Kenntnisse abgefragt: Was steht hinter dem Kürzel „KgK“? Aus welchen Utensilien besteht der „Nobelkarossentod“? Welche Kontroversen gab es innerhalb der „Militanz-Debatte“? Was verbirgt sich hinter dem Stichwort „militante Plattform“?
Die interessierten Zuschauer*innen erwartet eine Mitmach-Veranstaltung mit Praxis-Test...

Lektüre-Tipp: Frank Brunner: Mit aller Härte. Wie Polizei und Staatsschutz Linksradikale jagen. Bastei Lübbe, 256 S., € 15,-

Theaterpremiere:
"Der Hausbesuch" von und mit Marcus Staiger
Der Ernst Thälmann des Gossenraps verarbeitet in diesem zeitgenössischen Lustspiel eine Hausdurchsung durch die Berliner Polizei im Zusammenhang mit dem Berliner 1.Mai.
http://lowerclassmag.com/2017/07/der-hausbesuch/

Live-Rap mit

Takt32

Tice

Reeperbahn Kareem

Celoviz

Konta

DJ-Abriss mit

ARAB Soundsystem

DJ Horny

DJ Ali Mente